Wintergarten Sonnenschutz – Beschattung, Blendschutz, Lichtlenkung


Wer im Glashaus sitzt …


Eine bauphysikalische Besonderheit des Wintergartens besteht im Unterschied zu Kompaktbauten darin, dass hier über die großen Glasflächen enorme solare Gewinne erzielt werden, die im Sommer weit über das erwünschte, also nutzbare Maß hinausgehen. Es fehlen wärmespeichernde Massen, die zunächst diese Wärme absorbieren und über die Nachtlüftung wieder abgeben könnten. Der solare Energieeintrag muss also über Beschattungstechnik, natürliche Beschattung (z.B. Bäume) und Verglasung gedämpft und über eine gute Entlüftung abtransportiert werden.

Sonnenschutz für Wintergärten